Sonntag, 4. Januar 2015

2"



Die letzte Arbeitsprobe und diese gehören projektmäßig zusammen.

Für ein neues Drahtkleid – diesmal aus einem Originalleinendruck und einer Originalpapierausgabe der WAZ aus den 60er Jahren – plante ich ein Oberteil als Minibuch. Das war keine gute Idee, es sah an dem Drahtgestell wie eine Ziehharmonika aus und fand deshalb seinen Weg als Arbeitsprobe auf eine 2“-Leinwand.

Dieses Geflecht ist ein Rest aus besagtem Leinendruck und einem in Draht geformten Wort, das sich auch auf dem Kleid wiederfindet.

Meine Arbeiten sind übrigens im Mai auf der Nadelwelt 2015 in Karlsruhe zu sehen; deshalb noch nicht hier.

Donnerstag, 1. Januar 2015

Moody

Ein Moody ist ein kleines Monster, das zwei Gesichter hat und so seine Stimmung ausdrücken kann. Das Schnittmuster fand ich bei Aprilkind.  Das Nähen hat viel Spaß gemacht. Das Gesicht wird einfach über den Körper gezogen und schon zeigt er sein zweites Gesicht  ;-)

Mit diesem Moody habe ich ein kleines Mädchen erfreut,

freundlich
 grimmig

hiermit einen Jungen
 
 freundlich
 grimmig

2015

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Heute aus dem Atelier - Upcycling

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das mich immer wieder beschäftigt. So komme ich zum Gedanken des Upcyclings. Aus drei T-Shirts, die nicht mehr getragen werden, entstand heute in meinem Atelier dieser Spaghetti-Loop.

Donnerstag, 4. Dezember 2014

2 "

Das Jahr ist fast zu Ende und ich hatte mir vorgenommen, täglich eine kleine Arbeitsprobe auf eine kleine Leinwand - 2 " - zu bringen. Leider ist es mir nicht täglich gelungen. Aber ich nähere mich meinem Ziel.

Hier hatte ich einen Graffitibuchstaben auf ein Stück Zeitung mit der Nähmaschine geschrieben und diese Arbeitsprobe auf den Keilrahmen geklebt. In Steno schrieb ich hinzu, zu welchem Zweck ich dies probiert hatte.

Mittwoch, 26. November 2014

Montag, 24. November 2014

Heute aus dem Atelier

Weiß auf Weiß 

Schablone auf dem Hintergrund ausrichten - mit Acrylfarbe schablonieren - Schablone säubern - Buchstabe trocknen - 56mal - 8 Stunden konzentriertes Arbeiten

Ja, ich bin schon fleißig, arbeite aber überwiegend themen- und zielorientiert, sodass fertige Ergebnisse nicht so häufig sind. Deshalb ab sofort Ausschnitte von dem, was ich so am Tag in meinem Atelier treibe.